Wir danken unseren Sponsoren!
Streckenstatus

Der Verein hat eine neue höchst Marke geknackt!

 

Nun nach etwa 3 Monate nach der Eröffnung, können wir euch mit Freunde mitteilen, dass wir die Marke von 250 Mitgliedern erreicht haben.

Nach der gelungenen Eröffnung am 06. Mai haben wir einen Ansturm von Beitritten erlebt, die wir uns nicht ausmalen konnten. 

Es gab so viele Mountainbike-Verrückte, die unsere Idee teilen und den Fuchs zu lieben gelernt haben! 

 

Wir heißen alle neuen Mitglieder herzlich Willkommen und freuen uns auf viele gemeinsame Stunden beim Biken!

 

Ride on

Euer Fuchstrail-Team

 

Es war mal wieder so weit. Der alljährliche Glemmride rückte näher.

Mit einer kleinen aber feinen Truppe Fuchstrailer waren wir auch dieses Jahr wieder am Start.
Am Donnerstag ging es los. Sascha, der olle Fitfucker ging natürlich gleich aufs Bike, während der Rest sich die Zeit in Saalbach selbst vertrieb. Wären sie mal Saschas Beispiel gefolgt – denn am nächsten Morgen war keiner mehr fahrtüchtig.

Freitag dann das Frühstück unmittelbar nach dem Schließen der Augen. Am Trail angekommen werden Hindernisse vollkommen angstfrei passiert. Hindernisse? Diese werden erst registriert wenn sie schon lange an einem vorbeigezogen sind. Trotzdem schafft es jeder von uns sicher ins Tal.
Am Nachmittag lichtet sich der Nebel. Auch das Wetter war hervorragend. Eher zu warm und viel zu trocken. Die Abfahrt auf der X-Line wird zu einem heißen Ritt. Kurze Bodenproben werden im Stand genommen und haben glücklicherweise keine weiteren Folgen.
Aufgrund Unterzuckerung und akuter Unterhopfung findet man sich schnell auf ein gemeinsames Radler ein und lässt den Tag gemeinsam ausklingen.

Samstag: War das was mit Regen? Petrus hatte in der Nacht alle Schleusen geöffnet und sie in Saalbach entladen. Nach dem Frühstück klart es glücklicherweise auf. Beim Bikeverleih und am List ist nicht viel los. So hatte das Wetter wenigstens etwas Gutes. Glück gehabt!

Auf der Strecke ist es nun endlich nicht mehr so staubig. Dafür ist es ein riesen Gematsche. Geilomat! Was ein Spaß. Wir fühlen uns wie Kinder auf dem Matschspielplatz.

Nach jeder Abfahrt wird es trockener. Mit abnehmender Feuchtigkeit steigt gleichzeitig der Andrang an den Liften und den Trails. 

Sonntag: Gemeinsames Frühstück. Ein Teil der Truppe muss packen und verabschiedet sich gen Heimat. Andere bleiben noch etwas und genießen die kurzen Wartezeiten an den Liften und die Möglichkeit schneller an Leihbikes zu kommen. Nach einem ganzen Tag auf den Trails mit verschiedenen Bikes gibt es abends zur Belohnung noch ein Eis und handmade Live Rock!

Anbei die einzigen Bilder die wir hier aus Jugendschutzgründen noch zeigen dürfen ;-)

See ya @ Glemmride 2018!